Heimatverein Öchtringhausen e.V.

Heimatverein wählt Vorstand neu und blickt auf das Jubiläum 2020

 

 

Die diesjährige Mitgliederversammlung des Heimatvereins Öchtringhausen fand am Samstag, 9.Februar 2019 um 20Uhr im Gasthof ‘Zur Schwalbe’ statt. Der 1.Vorsitzende Olaf Bollich begrüßte die anwesenden Mitglieder und gedachte der verstorbenen Mitglieder.

Birgit Schäpermeier verlass das Protokoll der Jahreshauptversammlung 2018. Michael Schäpermeier stellte den Geschäftsbericht vor, ehe Heinrich Brockmann den Kassenbericht für das vergangene Jahr wiedergab. Kurz und präzise berichteten die beiden Kassenrpüfer Franz Schäpermeier und Simon Harke von einer gut geführten Kasse. Daraufhin wurde der gesamte Vorstand für das abgelaufene Geschäftsjahr entlastet. Da Franz Schäpermeier nach zwei Jahren als Kassenprüfer ausschied, musste ein neuer Kassenprüfer gefunden werden. Johanna Renkamp wurde von den anwesenden Mitgliedern vorgeschlagen und nahm die anschließende Wahl an.

Weiter ging es mit den Wahlen innerhalb des Vorstandes. Da Marina Brockmann sich zur Wiederwahl bereit erklärt hatte und aus der Versammlung keine weiteren Vorschläge kamen, wurde sie in ihrem Amt als 2.Kassiererin wiedergewählt.

Nach 24jähriger Vorstandsarbeit stellte sich Huberstus Harke, der an diesem Abend erkrankt war, nicht mehr für das Amt des 2.Geschäftsführers zur Wahl. Seitens des Vorstandes wurde für dieses Amt Stephan Harke vorgeschlagen, der daraufhin einstimmig gewählt wurde und die Wahl annahm. Auch Olaf Bollich legte nach 9 Jahren das Amt des 1.Vorsitzenden nieder. Als Nachfolge schlug der Vorstand Christian Brockmann vor, der anschließend einstimmig gewählt wurde. Auch er nahm die Wahl an.

Bevor Christian Brockmann mit den weiteren Tagespunkten der Jahreshauptversammlung fortfuhr, bedankte er sich bei Olaf Bollich für sein großes Engagement als 1.Vorstitzender und überreichte ihm eine Präsent.

Aus den Reihen der anwesenden Mitgliedern wurde der Antrag gestellt, Olaf Bollich und Hubertus Harke als Ehrenvorstandsmitglieder zu ernennen. Diesem stimmten alle zu.

Christian Brockmann freute sich, dass sowohl Olaf Bollich, als auch Hubertus Harke weiterhin als Beisitzer den Vorstand unterstützen.

Unter dem Punkt ,,Verschiedenes” stellte Birgit Schäpermeier die ersten groben Überlegungen für das Dorf- und Vereinsjubiläum am 26. und 27.9.2020 vor. Geplant ist eine Art des ,,offenen Dorfes”, wobei sich die Öchtringhauser Str. im Dorfkern durch viele Attraktionen und Stände präsentieren soll. Da solch ein Fest nicht allein von den Mitgliedern des Heimatvereins gestemmt werden kann, bat Birgit Schäpermeier auch die anwesenden Vereine um ihre Mithilfe. Diese zeigten sich positiv gestimmt.

Franz Schäpermeier erzählte den Mitgliedern, dass er Berthold Buttler auf einen möglichen Radweg zwischen Hörste und Öchtringhausen angesprochen hätte und hoffe, für dieses, auch auf die Unterstüzung der Mitglieder zählen zu können.

Bevor Christian Brockmann die Versammlung schloss, lud er alle Mitglieder zur nächsten Generalversammlung am 15.Februar 2020 um 20Uhr in den Gasthof ‘Zur Schwalbe’ ein.

Abschließend schauten sich die Mitglieder den Film zur 900 Jahrfeier an.

Anna T. Schulte

 

Zurück